Welches ist das richtige Futter?

 Sind jährliche Impfungen nötig?

Wie oft soll ich mein Tier Entwurmen?

 

Ich berate Sie gerne zum Thema

Ernährung, Gesundheit, Immunsystem.

 

naVita - Naturkost für Hunde & Katzen




ÜBER MICH

 

Grüezi, mein Name ist Marianne Roth und das sind meine beiden Fellnasen, Chili & Baghira. Seit bald 10 und 7 Jahren, gehören die beiden Beagles in unsere Familie.

 

Hauptberuflich, bin ich als diplomierte Akkordeonlehrerin immer mit Menschen in Kontakt.

 

Neben meiner musikalischen Tätigkeit, ist auch die Ernährung ein Thema, für welches ich mich schon immer interessierte. Mit den Hunden vertiefte sich das noch mehr. Das ging soweit, dass ich mich entschloss, im September 2016 selbststständige Beraterin von naVita zu werden. naVita, ist eine kleine Firma, welche im Direktvertrieb arbeitet. Klein aber fein. Ich kann mein eigener Chef sein, was mir die Möglichkeit gibt, meinen Beruf Musikunterricht mit meinem Interesse Ernährung, unter einen Hut zu bringen. Es ist mir ein Anliegen, dass auch unsere Weggefährten, eine artgerechte & gesunde Ernährung bekommen.

 

Denn auch bei Tieren gilt das Sprichwort: Man ist was man isst.

    

Mit naVita, habe ich für meine Hunde eine Ernährung gefunden, welche mich überzeugt und ich gerne mein Vertrauen schenke. Die Fleischmenüs enthalten einen hohen Anteil an Fleisch, welcher von der Zusammensetzung her, ungefähr einer Jagdbeute entsprechen. Es sind keine chemisch-synthetischen Zusatzstoffe drin. Algen sorgen für eine gute Balance. Die Ergänzungen, Algen, Kräuter, Öl ect. bestehen aus natürlichen Produkten von hervorragender Qualität. Auch bei der Trockennahrung wird darauf geachtet, dass nur natürliche und hochwertige Zutaten beigemischt werden. Auf alle Konservierungs-, Lock- und Füllstoffe wird verzichtet.

 

Warum ich die Ernährung meiner Hunde änderte, fing damit an, dass Baghira regelmässig mit Struvitsteinen zu kämpfen hatte. Arztbesuche, Medikamente wie auch Trockenfutter vom Tierarzt waren vorprogrammiert. Wechselte ich wieder das Futter, ging es nicht lange und ich drückte wieder die Türklinke beim Tierarzt. Baghira war der bestuntersuchte Hund beim Tierarzt, zu diesem Zeitpunkt. Mein Tierarzt stellte auch fest, dass Baghira einen Vitaminmangel hatte. Wie ich später herausgefunden habe, erblich bedingt. Für mich war das hin & her kein Zustand, den ich weiterverfolgen wollte und so habe ich angefangen, mich mit der Ernährung meiner Hunde auseinander zu setzen und habe dabei naVita kennengelernt. 

 

Es macht einfach Freude, endlich eine Ernährung gefunden zu haben, welche ich mit guten Gewissen meinen beiden Fellnasen zum Essen geben kann. Mittlerweile, geniessen auch die beiden Katzen Mogli & Nala die Fleischmenüs von naVita. Mein Sohn meint, die beiden Katzen seien schlimmer als unsere Beagles. Warten - ein Fremdwort bei den Samtpfoten. Kaum im Tellerchen, ist das Essen weg.

 

Hunde & Katzen sind heute nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Sie schenken uns viel Freude und vertrauen uns in vielen Dingen. Unsere vierbeinigen Weggefährten, haben es verdient, eine gesunde Ernährung zu bekommen, damit sie gesund alt werden können.

 

Wie die Geschichte mit Baghira ausgegangen ist? Mit naVita, einer regelmässigen Urinkontrolle beim Tierarzt und der Zusammenarbeit mit einem Tierheilpraktiker, habe ich einen sehr guten Weg gefunden, dass meine Hündin endlich Ruhe hat. Zum Tierarzt geht es bei Notfällen, Blut-, oder Urintest.

 

Gerne möchte ich andere Hunde-, und Katzenbesitzer davon überzeugen, sich doch einmal die Ernährung ihrer Lieblinge kritisch zu überdenken. Richtiges Fleisch, natürliche Zutaten, sind das A & O für ein gesundes Leben.

 

Ein neuer Weg, beginnt mit dem ersten Schritt. 


 

 

 

 

Mein navita - Shop

 

 

 

 


 

Mit dem Futterrechner, können Sie auf einfache Art, die Futtermenge berechnen. Wenn Fragen oder Unklarheiten sind, dürfen Sie sich gerne bei mir melden. 

 

Ich persönlich berechne immer noch gerne zusätzlich die Menge mit %. Im Katalog Seite 8 für Hunde und für Katzen Seite 29, finden Sie die Empfehlung dafür. Dananch vergleiche ich noch mit dem Futterrechner und überlege mir dann, wie ich mein Tier füttern möchte. Beachten Sie dabei das Alter, die Aktivität, den Stoffwechsel. 

 

Es braucht zu Beginn ein bisschen Zeit und auch etwas Geduld. Von Tag zu Tag wird es aber besser gehen. Wenden Sie auch ein wenig Ihr Bauchgefühl an und haben Sie keine Angst davor, auch einmal etwas auszuprobieren. Kein Tier ist gleich.