Schwarzkümmelöl - Gegen Zecken und Flöhe (prophylaktisch). Auch von wegen Würmern ein ideales Produkt.

Wer das Schwarzkümmelöl als Prävention gegen Zeckenbisse verwenden möchte, ist folgendes zu beachten.

 

Hunden kann das Öl (je nach Gewicht) direkt ins Essen gegeben werden. Ab März 3 - 4 Wochen täglich. Danach 2-3x wöchentlich. In einer zeckenreichen Zeit, darf das Schwarzkümmelöl auch täglich angewendet werden - aber nicht länger als 8 Wochen (wenn täglich)   

Den Winter durch pausieren. Selbstverständlich ist eine Pause kein Muss. Wenn Schwarzkümmelöl auch den Winter durch zum Einsatz kommen soll, dann auf 2x wöchentlich reduzieren. 

 

Katzen das Öl nicht unter das Essen mischen. Idealer wäre 1Tröpfli auf ein Pfötli geben. So kann das Büsi das Öl abschlecken. 

Katzen sollten das Schwarzkümmelöl nicht täglich bekommen. 1-2x wöchentlich 1 Tröpfli auf die Pfote reicht. Den Winter durch pausieren. Sollte Schwarzkümmelöl auch den Winter durch zum Einsatz kommen, dann auf 14-täglich reduzieren. 

 

Zu beachten ist: dass Schwarzkümmelöl keine Behandlung darstellt, sondern rein prophylaktisch angewendet wird.

 

 

Mein Fazit: Meine Hunde bekommen das Schwarzkümmelöl seit bald zwei Jahren. Chili ist jener, welcher immer von Zecken heimgesucht wird. Auch früher, als ich nichts anderes kannte als Spoton, waren Zecken immer ein Thema. Seit er das Öl regelmässig bekommt, beissen die Zecken auffallend viel weniger. Oft finde ich welche, die am nächsten Morgen auf dem Fell umherkrabbeln und gar nicht gebissen haben. Mir fällt auch auf, dass ich die Zecke viel besser aus der Haut entfernen kann, sollte doch mal eine angebissen haben. Bei Baghira waren Zecken nie wirklich ein Problem. Schon früher nicht, als ich NaVita noch nicht kannte und mit Chemie gegen Zecken vorgegangen bin. Mit Schwarzkümmelöl, hat sich im Vergleich zur Chemie, nichts negativ geändert. Ausser, dass ich die Erkenntnis habe, dass die Zecken auch mit Schwarzkümmelöl herzlich wenig zubeissen. Wenn ich auswählen kann zwischen Chemiekeule und Schwarzkümmelöl und dabei die gleichen Ergebnisse erkenne, muss ich nicht lange überlegen. Ich finde auch, man sollte nicht gleich ein Theater machen, wenn mal eine Zecke gebissen hat. Ruhe bewahren und das lästige Spinnentier innerhalb der nächsten 24h entfernen.

 

Eines sollten Sie nicht vergessen werden: Die Beste Prophylakte ist immer noch: Hund und Katze nach Zecken absuchen.

 

Das Schwarzkümmelöl geniesst auch weitere Vorteile: die essenziellen Fettsäuren stärken das Immunsystem und es beinhaltet auch wertvolle und natürliche Vitamine. Schwarzkümmelöl wirkt positiv auf die Atemwege und kann bei hohen Leistungsanforderungen unterstützend wirken. Das Öl hilft nicht nur Hunden, Katzen und Pferden. Auch der Mensch kann es für sich anwenden.




Katzen würden Mäuse kaufen (Hans-Ulrich Grimm)

Ein sehr interessantes Buch mit CD, welches in jede Sammlung gehört, wenn man sich mit der Ernährung von unseren Tieren auseinandersetzen möchte. Im speziellen mit der Ernährung von Hunden & Katzen.

 

Meiner Meinung nach, sollte dieses Buch jeder lesen, wer Hunde und Katzen hat und seine eigene Meinung darüber bilden. Eines sollte nie vergessen werden.

 

 

Kritisch sein ist nichts negatives, ganz im Gegenteil. Es zeigt viel mehr, dass Sie die Gesundheit für Ihren Liebling ernst nehmen, Fragen haben und nach Antworten suchen. Die Gesundheit für Ihren Liebling beginnt bei der Ernährung.